Webseite der Dorfgemeinschaft Silberbach
 
Bildergalerien
Freitag, 15.12.2017
Der Stausee in Leupoldshammer mit dem Turbinenhaus Hier wird der Hirschsprungkanal abgeleitet Der Hirschsprungkanal in Richtung Blumenthal
Leupoldshammer
Der Leupoldshammer gehört zur Gemeinde Silberbach und liegt drei Kilometer von Thierstein entfernt zwischen Hendelhammer und Wellerthal.
Der Leupoldshammer hatte nur eine sehr kurze Lebensdauer. Er wurde - möglicherweise auf einer alten, wüsten Hammerstelle - 1805 von den Brüdern Christian und Michael Leupold, Söhne des Ratsherrn Michael Leupold aus Thierstein, mit der Unterstützung des Preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und seinem Minister, dem Fürsten Hardenberg, als Waffenhammer gegründet.
Im Zuge der Nutzbarmachung der Wasserkraft der Eger mußte das Hammerwerk einer Talsperre weichen. Egerabwärts wird der Hirschsprungkanal abgeleitet. Der Kanal speist das Kraftwerk Hirschsprung.
© 2013 Dorfgemeinschaft Silberbach
Impressum Disclaimer